15-09-2017

Das Beste kommt zum Jahresende

Die Zeichen fürs letzte Kinoquartal stehen 2017 ganz klar auf „großes Kino“. Mit „Fack ju Göhte 3“ und „Star Wars: Die letzten Jedi“ kommen gleich zwei richtige Blockbuster in die Kinos, die auf Zuschauerrekorde programmiert sind. Zudem sorgen zahlreiche weitere Kino-Highlights für einen erfolgreichen Jahresabschluss, prognostiziert Janina Währer, Managerin Film- und Prognosedaten bei WerbeWeischer.

Die Erwartungen an den dritten und letzten Teil von „Fack ju Göhte“ sind nach Währers Meinung groß, schließlich erreichte der erste „Fack ju Göhte“ 7,3 Mio. Besucher (2013), die Fortsetzung lockte 2015 sogar fast 7,7 Mio. Besucher in die Kinos. Ab 26. Oktober gibt es das finale Wiedersehen mit Zeki Müller (Elyas M’Barek) und seinen Schülern der Goethe-Gesamtschule.

Noch aussichtsreicher geht ab 17. Dezember „Star Wars: Die letzten Jedi“ ins Rennen. Der siebte und bislang letzte Teil der Star Wars-Saga „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ lockte 2015 insgesamt 9 Mio. Besucher in die Kinos. Die von Harrison Ford verkörperte Figur des Han Solo bekommt 2019 übrigens einen eigenen Film. Bis dahin schlüpft Ford in seine alte Rolle des Rick Deckard und überzeugt an der Seite von Ryan Gosling in „Blade Runner 2049“.

Als letztes Marvel-Abenteuer für 2017 startet am 31. Oktober „Thor: Tag der Entscheidung“. Der Trailer zum dritten Soloauftritt des Hammer schwingenden Superhelden ist mit 136 Mio. Klicks innerhalb der ersten 24 Stunden aktuell der meistgeklickte Marvel/Disney-Trailer. Mitte November rekrutieren in „The Justice League“ Superman, Batman und Wonder Women ein Team von Superhelden, um die Erde vor einem Angriff mächtiger außerweltlicher Wesen zu bewahren.

Frauen können sich ab 9. November auf ein Wiedersehen mit den „Bad Moms 2“ freuen, die ausgerechnet zu Weihnachten Besuch von ihren Müttern erhalten. Drei Tage vor Heiligabend kommt „Pitch Perfekt 3“ in die Kinos und sorgt nach „La La Land“ und „Die Schöne und das Biest“ für den musikalischen Jahresabschluss.

„Eine Überraschung erwartet uns vor dem nächsten Pixar-Animationsabenteuer ‚Coco – Lebendiger als das Leben!‘“, erklärt Janina Währer. „Man bekommt für ein Kinoticket gleich zwei Filme. Als Vorfilm wird nämlich ‚Olaf taut auf‘ gezeigt, ein Weihnachtskurzfilm zu Disneys ‚Die Eiskönigin‘. Mit 4,3 Mio. Besucher war dieser Film 2013 extrem erfolgreich und steht bei Kindern noch immer hoch im Kurs.“ Ende 2019 soll die lang ersehnte Fortsetzung kommen.

Mit der Kinderbuchverfilmung „Ferdinand – Geht stierisch ab“, „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ und „Dieses bescheuerte Herz“ mit Elyas M’Barek starten, so die WerbeWeischer-Filmexpertin, im Dezember noch drei Filme mit großem Potential, die neben dem Kino-Highlight „Star Wars: Die letzten Jedi“ einen positiven Start in 2018 garantieren. Spannende Filme und vielfältige Möglichkeiten, sich und seine Marke im Blockbuster-Umfeld zu präsentieren. Tipp: Verfügbare Werbeoptionen sollten mit Blick auf eine zielgruppenstarke Kinopräsenz frühzeitig geprüft werden.

Jetzt auch in der Schweiz: www.werbeweischer.ch